Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

10568-01 - Vorlesung: Pflanzliche Symbiosen 2 KP

Semester Herbstsemester 2022
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Klaus Schläppi (klaus.schlaeppi@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Ein fundamentales Thema der Pflanzenbiologie ist das Wechselspiel von Pflanzen mit anderen Organismen. Pflanzen interagieren ständig, über- wie unterirdisch mit einer grossen Vielfalt von Mikroorganismen, Insekten und Tieren. Dieses Wechselspiel, genannt «Symbiose» nach der Definition von Anton de Bary (1879), kann für die Pflanze sowohl positiv wie auch negativ sein. Symbiosen in der Bandbreite von Nützlingen bis Schädlingen sind entscheidend für das Wachstum der Pflanzen und bestimmen letztlich den Ertrag von landwirtschaftlichen Kulturen. Speziell die mikrobiellen Gemeinschaften (auch Mikrobiome genannt) beeinflussen das Pflanzenwachstum weit mehr als bisher angenommen. Gerade in der heutigen Zeit ist dieses Thema besonders aktuell, weil man weg von einer rein agrochemischen zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft will. In den pflanzlichen Symbiosen und Mikrobiomen steckt ein ungenutztes biologisches Potenzial für eine grünere Landwirtschaft, wie beispielsweise durch das Fördern von Nützlingen und Unterdrücken von Schädlingen.
Lernziele In dieser Vorlesung werden folgende Grundlagen von pflanzlichen Symbiosen erarbeitet:
- Überblick von Symbiosen von Pflanzen mit andern Organismen
- Wie Pflanzen zwischen «guten» und «bösen» Partnern unterscheiden
- Mutualistische Symbiosen mit Nützlingen (Rhizobien, Mykorrhiza)
- Antagonistischen Symbiosen mit Schädlingen (mikrobielle Krankheitserreger oder Insekten)
- Die Funktionen von Mikrobiomen für Pflanzenwachstum und -gesundheit
- Herausforderungen und Anwendungen von Pflanzlichen Symbiosen in der Landwirtschaft
Bemerkungen Diese Vorlesung wendet sich an Studierende aller Semester, speziell an Biologie-Studierende des ersten und dritten Semesters, die einen Einblick in das Wechselspiel verschiedener Organismen erhalten möchten.
Weblink https://adam.unibas.ch

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.09.2022 – 16.12.2022
Zeit Freitag, 13.15-15.00 Botanik, Hörsaal 00.003
Datum Zeit Raum
Freitag 23.09.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 30.09.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 07.10.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 14.10.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 21.10.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 28.10.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 04.11.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 11.11.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 18.11.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 25.11.2022 13.15-15.00 Uhr Dies Academicus
Freitag 02.12.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 09.12.2022 13.15-15.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 16.12.2022 13.15-14.15 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Module Lehrveranstaltungen Masterstudium Ökologie (Masterstudium: Ökologie)
Lehrveranstaltungen Masterstudium Pflanzenwissenschaften (Masterstudium: Pflanzenwissenschaften)
Modul: Biologie 5 (Bachelorstudium: Biologie (Studienbeginn vor 01.08.2022))
Modul: Biologie 5 (Master Studienfach Biologie) (Pflicht)
Modul: Organismische Biologie (Bachelorstudium: Biologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Semesterendprüfung, schriftlich, 60 Min.
16.12.2022, 13:15h, Botanik
Prüfungs-Musterfragen finden Sie auf https://adam.unibas.ch/
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Integrative Biologie

Zurück