Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

37807-01 - Seminar: "Toleranz" in philosophischer und theologischer Perspektive 3 KP

Semester Herbstsemester 2022
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Reinhold Bernhardt (reinhold.bernhardt@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt "Toleranz" heisst: "Erdulden bzw. Ertragen dessen, was ich nicht wertschätzen kann". Deshalb hat Goethe gesagt: „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“
Im Seminar werden wir der Geschichte der Toleranzidee in Philosophie und Theologie nachgehen und uns mit der aktuellen Diskussion vertraut machen. Dieser Weg führt uns zur Beschäftigung mit Themen wie Religionsfreiheit, Umgang mit Andersglaubenden, Grenzen der Toleranz usw.
Lernziele Kenntnis klassischer und neuerer Beiträge zur Toleranz-Debatte. Methodisches Bewusstsein im Umgang mit den zu bearbeitenden Entwürfen und den darin aufgeworfenen Fragestellungen. Ausbildung eigener Urteilskompetenz zur kritischen Auseinandersetzung damit sowie der Fähigkeiten zur Präsentation und Kommunikation.
Literatur Rainer Forst: Toleranz im Konflikt. Geschichte, Gehalt und Gegenwart eines umstrittenen Begriffs, Frankfurt a.M. 2017.
Den Lektüreplan und die während des Semesters zu lesenden Texte deponiere ich am Beginn der Vorlesungszeit im ADAM-workspace zu diesem Seminar. Mit der Belegung des Seminars wird der Zugang zu diesem workspace freigeschaltet.

 

Teilnahmebedingungen Die Teilnehmenden sollten über Grundkenntnisse der Systematischen Theologie verfügen (d.h. in der Regel den Grundkurs und ein Proseminar besucht haben). Ausser der regelmässigen aktiven Teilnahme erwarte ich von ihnen die Bereitschaft, die zu besprechenden Texte gründlich vorzubereiten und mindestens einmal im Semester ein input-Referat zu übernehmen (ggf. eine andere Leistung zu erbringen).
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Durch online-Belegung
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.09.2022 – 20.12.2022
Zeit Dienstag, 16.15-18.00 Theologie, Grosser Seminarraum 002
Datum Zeit Raum
Dienstag 20.09.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 27.09.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 04.10.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 11.10.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 18.10.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 25.10.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 01.11.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 08.11.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 15.11.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 22.11.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 29.11.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 06.12.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 13.12.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Dienstag 20.12.2022 16.15-18.00 Uhr Theologie, Grosser Seminarraum 002
Module Modul: Biblische und systematische Theologie (Masterstudium: Theologie)
Modul: Philosophie (ST 3) (Bachelorstudium: Theologie)
Modul: Religionsphilosophie und Religionswissenschaft (Masterstudium: Interreligious Studies)
Modul: Zentrale Fragen zum christlichen Menschen- und Weltbild sowie zum Kirchenverständnis (ST/D 2) (Masterstudium: Theologie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Validierung durch regelmässige aktive Teilnahme und Übernahme eines input-Referats oder einer anderen validierbaren Leistung.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Theologie

Zurück