Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

65853-01 - Proseminar: Die Anfänge der Philosophie in Basel 3 KP

Semester Herbstsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Karsten Engel (karsten.engel@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Philosophie hat in Basel eine lange Tradition. Spätestens seit der Gründung der Universität im Jahr 1460 findet hier regelmässig philosophischer Unterricht statt – wenn auch damals anders als heute. Wir wollen uns mit der Praxis des Philosophierens im spätmittelalterlichen Basel vertraut machen und schauen, was die Philosophierenden damals umgetrieben hat. Dabei steht uns ein reicher Schatz aus dem alten Bestand der Universitätsbibliothek zur Verfügung, den wir etwas genauer kennenlernen werden.

Insbesondere betrachten wir eine Besonderheit der damaligen Basler Universität genauer, die sie von den meisten anderen Universitäten nördlich der Alpen unterschied: Es durften zwei verschiedene „Denkwege“ gleichzeitig unterrichtet werden. Davon ausgehend bieten sich spannende, auch sehr aktuelle, Diskussionen über Vor- und Nachteile von institutionalisierten Denkschulen an.
Lernziele Die Studierenden gewinnen einen Überblick über mittelalterliche Praktiken des Philosophierens und damalige Fragestellungen der Philosophie. Sie können die philosophischen Quellen in den historischen Basler Kontext einordnen und zur Institutionalisierung philosophischer Traditionen fundiert Stellung beziehen.
Literatur Einen guten ersten Überblick bietet
Edgar Bonjour, Die Universität Basel. Von den Anfängen bis zur Gegenwart, Kap. 6: Lehrbetrieb, Basel 1960, pp. 82-93.
Weitere Literatur besprechen wir im Seminar.
Bemerkungen Für Jurist*innen geeignet.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 19.09.2022 – 19.12.2022
Zeit Montag, 12.15-14.00 Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Datum Zeit Raum
Montag 19.09.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 26.09.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 03.10.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 10.10.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 17.10.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 24.10.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 31.10.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 07.11.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 14.11.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 21.11.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 28.11.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 05.12.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 12.12.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 19.12.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Module Modul: Probleme der Praktischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Probleme der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück