Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

65952-01 - Proseminar: Petron: Gastmal bei Trimalchio 3 KP

Semester Herbstsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Henriette Harich-Schwarzbauer (henriette.harich@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Gastmahl bei Trimalchio
Das Gastmahl beim ‘neureichen’ Freigelassenen Trimalchio (Cena Trimalchionis) ist der zweifelsohne berühmteste Textabschnitt von Petrons (unvolledneten?) Satirica. Im Rahmen eines Festgelages, das mehr als ein solches, ja geradezu dessen satirische Überspitzung ist, ist die Gefrässigkeit das Thema. Nicht um das Essen als Genuss, sondern als Zurschaustellung von Luxus geht es, der durch ungewöhnliche Interventionen gestört wird, um am Ende zu einer Leichenfeier (des Gastgebers) auszuarten. Die Essenskultur spiegelt die groteske Gefrässigkeit des Parvenus Trimalchio, sprich seine Lebens- und Denkgewohnheiten. Gemeint ist damit u.a. die Gesprächskultur unter ‘Halbgebildeten’(man unterhält sich über Astrologie, Medizin gleich wie Kunst und Literatur). Sie konvergiert mit der ‘Gefrässigkeit’ des Textes, der die Formen und Möglichkeiten satirischen Schreibens ausreizt und mit ihnen ‘vollgestopft ‘ wird. In die Sprache der Teilnehmer scheint das Sprechen der unteren Schichten (‘Vulgärlatin’) eingegangen zu sein. Der Text wird gerne als Spiegel der Gesellschaft unter Kaiser Nero eingeordnet. Dazu, wie auch zum reichen Inventar von Utensilien beim römischen Gastmahl und dessen Inszenierung liefert Petron wertvolle Einsichten, die altertumswissenschaftlich betrachtet beispiellos sind. Die Cena Trimalchionis gehört übrigens zu den Schlüsseltexten einer Kulturgeschichte des Gastmahls.
Lernziele Im Proseminar wird es darum gehen, die Lektüre eines lateinischen Textes nach den Prinzipien der Textwissenschaft kennenzulernen und auch einzuüben. Ausgewählte Modelle der Textanalyse werden vorgestellt und anhand von Beispielen erprobt. Mit der Lektüre und anschliessenden Erörterung ausgewählter Beiträge aus der Forschungsliteratur verfolgt das PS das Ziel, in die wissenschaftliche Literatur einzuführen, um Wissenschaftsliteratur nützlich verwenden zu können.
Literatur Text und Übersetzung
- Petronius. Das Gastmahl des Trimalchio. Lateinisch / Deutsch. Hg. und übersetzt von W. Ehlers und K. Müller. Mit einem Nachwort und Literaturhinweisen von N. Holzberg. Düsseldorf/Zürich 2002. (Artemis-Studienausgabe).
-Petronius, Satyrische Geschichten. Lateinisch / Deutsch. Hg. von N. Holzberg. Berlin 2013.
Übersicht
-E. Courtney, A Companion to Petronius, Oxford 2001.
Emily Gowers, The Loaded Table. Representation of Food in Roman Literature. Oxford 1993.

Weitere Literatur wird zu Semesterbeginn bekanntgegeben.
Weblink https://latinistik.philhist.unibas.ch/de

 

Teilnahmebedingungen Lateinkenntnisse sind sehr erwünscht.
Alle Texte werden auf Latein und auf Deutsch vorgelegt.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 28.09.2022 – 21.12.2022
Zeit Mittwoch, 10.15-11.45 Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181

Beginnt in der 2. Woche!

Datum Zeit Raum
Mittwoch 28.09.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 05.10.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 12.10.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 19.10.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 26.10.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 02.11.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 09.11.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 16.11.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 23.11.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 30.11.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 07.12.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 14.12.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 21.12.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Module Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Teilnahme, Vor- und nachbereiten der Texte sowie Übernahme eines Referats mit nachfolgendem Kurzessay (2000 Zeichen) zum Referatsthema.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Latinistik

Zurück