Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

65672-01 - Seminar: Differenzsensible Ekklesiologie: Praktische, Interkulturelle und Systematische Theologie im Dialog 3 KP

Semester Herbstsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Andrea Bieler (andrea.bieler@unibas.ch, BeurteilerIn)
Tabea Eugster-Schaetzle (tabea.eugster@unibas.ch)
Luca Ghiretti (luca.ghiretti@unibas.ch)
Claudia Hoffmann (claudia.hoffmann@unibas.ch)
Lisa Ketges (lisa.ketges@unibas.ch)
Esther Maria Meyer (esther.meyer@unibas.ch)
Inhalt Thema:
Migration und Pluralisierung verändern unsere Gesellschaft zunehmend und führen zu einer grösseren Heterogenität. Traditionelle christliche Kirchgemeinden im deutschsprachigen Raum erscheinen demgegenüber relativ homogen im Hinblick auf ihre Milieuorientierung und ethnisch-kulturelle oder sprachliche Ausrichtung. Wie verhält sich das zu einem Verständnis von Kirche als einer grenzüberschreitenden Gemeinschaft? In diesem Seminar fragen wir danach, wie eine Ekklesiologie entwickelt werden kann, die mit Verschiedenheiten produktiv umgeht. Wir fragen danach, welche Auswirkungen Migrationsbewegungen auf unser Kirche-Sein haben. Wirken sie identitätsstiftend, diakoniebefördernd, politisch, befreiend? Wir setzen uns kritisch damit auseinander, wie Verschiedenheiten konstruiert werden und welche Voraussetzungen für eine Differenzsensibilität gegeben sein müssen. Darüber hinaus diskutieren wir verschiedene Strategien im Umgang mit der Vergemeinschaftung von Verschiedenen in unseren Kirchen. Welche neueren Gemeinschaftsformen von Kirche können wir zur Zeit beobachten?
Rahmen:
In diesem Seminar werden Fragen und Themen diskutiert, die im Forschungsprojekt «Conviviality in Motion» bislang wichtig wurden. Dieses SNF-Projekt nimmt in fünf Teilprojekten christliche Gemeinden in den Blick, in den Christ:innen der ganzen Welt, mit unterschiedlichen Traditionen, Sprachen und Lebenserfahrungen geschwisterlich zusammen leben und feiern. Es untersucht, welche Theologien und Praktiken die Konvivialität dieser Gemeinschaften hervorbringen. https://theologie.unibas.ch/de/projekt-conviviality-in-motion/ueber-das-projekt/
Format:
In einigen Sitzungen besprechen wir Texte, zu weiteren, öffentlichen Sitzungen werden die Autor:innen der Texte eingeladen zu einem Impulsreferat und anschliessendem Gespräch.
Eingeladene Expert:innen:
Dr. Susanna Snyder, Faculty of Theology and Religion, University of Oxford
Dr. Amélé Ekué, globethics, Genf
Prof. Dr. Dorottya Nagy, Protestantse Theologische, Universiteit van Amsterdam
Dr. Matthew Ryan Robinson, Theologische Fakultät, Universität Bonn
Dr. habil. Friedemann Burkhardt, Internationale Hochschule Liebenzell
Prof. Dr. Gregor Etzelmüller, Theologische Fakultät, Universität Osnabrück
Prof. Dr. Ralph Kunz, Theologische Fakultät, Universität Zürich
Dr. Johannes Weth, Fachhochschule für Interkulturelle Theologie, Hermannsburg
Lernziele - Studierende erhalten Einblick in ein laufendes SNF-Forschungsprojekt.
- Studierende erweitern ihre Kenntnisse zum Kirchenverständnis im Zusammenhang mit Migration und Diversität.
- Studierende erproben interdisziplinäres Denken und Diskutieren.
Literatur Die zu lesende Semesterliteratur wird von den externen Expert:innen bereitgestellt und wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.
Bemerkungen Sitzungen 26.10., 9.11., 23.11., 7.12. finden per zoom statt. 1-2 Sitzungen in englischer Sprache.
Weblink https://theologie.unibas.ch/de/projekt-c

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 28.09.2022 – 14.12.2022
Zeit Mittwoch, 14.15-16.00 Kollegienhaus, Seminarraum 210

Die Sitzungen vom 26.10., 9.11., 23.11. und 7.12.2022 finden per Zoom statt (Online-Präsenz)

Datum Zeit Raum
Mittwoch 28.09.2022 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 210
Mittwoch 05.10.2022 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 210
Mittwoch 12.10.2022 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 210
Mittwoch 19.10.2022 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 210
Mittwoch 26.10.2022 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 02.11.2022 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 210
Mittwoch 09.11.2022 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 16.11.2022 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 210
Mittwoch 23.11.2022 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 30.11.2022 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 210
Mittwoch 07.12.2022 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 14.12.2022 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 210
Module Interner Wahlbereich Theologie: Empfehlungen (Bachelorstudium: Theologie)
Interner Wahlbereich Theologie: Empfehlungen (Masterstudium: Theologie)
Modul: Aussereuropäisches Christentum und Austauschprozesse (ÖM 1) (Bachelorstudium: Theologie)
Modul: Aussereuropäisches Christentum und Austauschprozesse (ÖM 1) (Bachelor Studienfach Theologie)
Modul: Biblische und systematische Theologie (Masterstudium: Theologie)
Modul: Reflexion interkultureller Gegenwartsfragen in der Theologie (ÖM 2) (Masterstudium: Theologie)
Modul: Reflexion interkultureller Gegenwartsfragen in der Theologie (ÖM 2) (Master Studienfach Theologie)
Modul: Religiöse Überzeugungen in Geschichte und Gegenwart (Masterstudium: Interreligious Studies)
Modul: Theologie im Kontext des Weltchristentums (Masterstudium: Theologie)
Modul: Zentrale Fragen zum christlichen Menschen- und Weltbild sowie zum Kirchenverständnis (ST/D 2) (Masterstudium: Theologie)
Wahlbereich Master Theologie: Empfehlungen (Master Studienfach Theologie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme, Essay am Schluss, kurze Response zu zwei Sitzungen
Abgabe des Essays: 15. Januar 2023
Abgabe der Response: zwei Wochen nach der Sitzung
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Theologie

Zurück