Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

66116-01 - Vorlesung: Verwaltungspraxis: Gesetzgebungslehre 6 KP

Semester Herbstsemester 2022
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Nadja Braun Binder (nadja.braunbinder@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In dieser Lehrveranstaltung wird der in vielen Vorlesungen vorherrschende Fokus auf die Anwendung bzw. Auslegung des geltenden Rechts verlassen und auf die Frage verlagert, wie Normen überhaupt entstehen. Studierende, die später in der öffentlichen Verwaltung, in Verbänden, politischen Parteien oder in einem Parlament an der Rechtsetzung mitwirken wollen, lernen in dieser Vorlesung theoretische Grundlagen kennen und erhalten Gelegenheit, ein Normkonzept zu entwickeln.

Die Lehrveranstaltung ist wie folgt gegliedert:
1. Einleitung
2. Rechtsetzungsverfahren
3. Rechtsetzungsmethodik
4. Rechtsetzungstechnik
5. Ausblick

Im Zentrum steht die Rechtsetzung auf Bundesebene; punktuell werden Blicke in die Kantone geworfen.
Lernziele Die Studierenden sind in der Lage,
- selbständig ein Normkonzept zu entwickeln
- verschiedene methodische Elemente der Rechtsetzung sowie deren Einsatzbereiche zu erklären
- Normtexte auf rechtsetzungstechnische Aspekte hin zu analysieren
- Rechtsnormen korrekt zu konzipieren und zu formulieren
- die verschiedenen Phasen von Rechtsetzungsverfahren, deren materielle Anforderungen sowie die involvierten Akteure und deren Aufgaben/Kompetenzen zu beschreiben
Literatur Müller, Georg/Uhlmann, Felix: Elemente einer Rechtssetzungslehre, 3. Aufl., Zürich 2013.

Wyss, Martin: Rechtsetzungslehre, Bern 2016.

Weitere Literaturangaben werden im Laufe der Vorlesung gemacht. Die Folien werden vorgängig auf ADAM hochgeladen.
Bemerkungen Diese Veranstaltung wird in Präsenz durchgeführt (allfällige COVID-19-Einschränkungen vorbehalten).

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Probevorträge im Berufungsverfahren Öffentliches Recht mit Schwerpunkt im Life Sciences-Recht (https://ius.unibas.ch/de/aktuelles/veranstaltungskalender/events-details/probevortraege-mit-schwerpunkt-im-life-sciences-recht/) die erste Lehrveranstaltung am 21.09.2022 lediglich 1 Lektion dauert (von 8.15-9.00 Uhr).

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot fakultativ

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.09.2022 – 21.12.2022
Zeit Mittwoch, 08.15-10.00 Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Datum Zeit Raum
Mittwoch 21.09.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 28.09.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 05.10.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 12.10.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 19.10.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 26.10.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 02.11.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 09.11.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 16.11.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 23.11.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 30.11.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 07.12.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 14.12.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Mittwoch 21.12.2022 08.15-10.00 Uhr Juristische Fakultät, Sitzungszimmer S1 HG.31
Module Vertiefungsmodul: Öffentliches Recht (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Vertiefungsmodul: Öffentliches Recht (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Wahlbereich Master Rechtswissenschaft (EUCOR): Empfehlungen (Masterstudium: Rechtswissenschaft (EUCOR))
Leistungsüberprüfung Vorlesungsprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Es findet eine rollende Leistungsüberprüfung statt. Im Laufe des Semesters werden verschiedene Teilprüfungsleistungen abgelegt. Dazu zählt u.a. die Entwicklung eines Normkonzepts.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,25
Wiederholtes Belegen einmal wiederholbar
Zuständige Fakultät Juristische Fakultät, studiendekanat-ius@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Öffentliches Recht

Zurück