Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

66077-01 - Kurs: Lebenswelten arabischer Frauen in der biographischen Literatur der Vormoderne 2 KP

Semester Herbstsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Monika Winet (monika.winet@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Was wissen wir über die Lebenswelten muslimischer Frauen in der Vormoderne? Was war ihre Stellung in Gesellschaft, Politik und Religion? Durch welche Eigenschaften und Verhaltensweisen sind sie aufgefallen? Die arabische biographische Literatur bietet uns auf diese Fragen aufschlussreiche Antworten und Denkanstösse. Obwohl die Frauenbiographien nur einen verschwindend kleinen Anteil der gesamten arabischen biographischen Literatur ausmachen und bislang noch ungenügend untersucht sind, stellen sie eine der wichtigsten Quellen für Informationen über das Leben von Frauen dar. Die Übung gibt einen Einblick in dieses vielfältige, spannende und wenig beachtete Material und geht auf damit verbundene Fragenstellungen und Probleme ein.
Lernziele Die Studierenden
• kennen Frauenportraits aus dem biographischen Lexikon von Ibn ʿAsākir (st. 1176) und können diese im Rahmen von Gender – Religion – Politik einordnen
• erhalten einen Einblick in die arabische biographische Literatur
• setzen sich mit dem Forschungsstand der Frauenbiographien auseinander
• kennen die mit den Frauenbiographien verbundenen Fragestellungen und Probleme
• können mit dem Quellenmaterial kritisch umgehen
• vertiefen ihre Übersetzungs- und Grammatikkenntnisse durch die Lektüre arabischer Quellentexte
Literatur Afsaruddin, Asma. “Islamic Biographical Dictionaries: 11th to 15th Century.” In Joseph Suad (ed.): Encyclopedia of Women & Islamic Cultures. Vol. I: Methodologies, Paradigms and Sources. Leiden, Brill: 2003, pp. 32-36.

Roded, Ruth. “Islamic Biographical Dictionaries: 9th to 10th Century.” In Joseph Suad (ed.): Encyclopedia of Women & Islamic Cultures. Vol. I: Methodologies, Paradigms and Sources. Leiden: Brill, 2003, pp. 29-31.
Bemerkungen Die Übung findet alle zwei Wochen statt und zwar an folgenden Terminen:
20. September
04. Oktober
18. Oktober
01. November
15. November
29. November
13. Dezember

 

Teilnahmebedingungen Abgeschlossenes Modul Grundlagen des Arabischen
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall 14-täglich
Datum 20.09.2022 – 13.12.2022
Zeit Dienstag, 16.15-18.00 Maiengasse, Seminarraum U113
Datum Zeit Raum
Dienstag 20.09.2022 16.15-18.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum U113
Dienstag 04.10.2022 16.15-18.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum U113
Dienstag 18.10.2022 16.15-18.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum U113
Dienstag 01.11.2022 16.15-18.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum U113
Dienstag 15.11.2022 16.15-18.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum U113
Dienstag 29.11.2022 16.15-18.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum U113
Dienstag 13.12.2022 16.15-18.00 Uhr Maiengasse, Seminarraum U113
Module Modul: Fields: Media and Imagination (Master Studiengang African Studies)
Modul: Themen der Nahoststudien (Bachelor Studienfach Nahoststudien)
Modul: Themen der Near & Middle Eastern Studies (Master Studienfach Near & Middle Eastern Studies)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige und aktive Teilnahme. Übersetzung arabischer Quellentexte, Lektüre von Sekundärliteratur, Übernahme eines Kurzreferats
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Nahost-Studien

Zurück