Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

66100-01 - Seminar: Gesellschaft beobachten. Literatur als Soziologie 3 KP

Semester Herbstsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Nicola Gess (nicola.gess@unibas.ch, BeurteilerIn)
Oliver Nachtwey (oliver.nachtwey@unibas.ch)
Inhalt Die soziale Realität beobachten und zur Darstellung bringen – das will nicht nur die Soziologie, sondern das will – in bestimmten Epochen (z.B. im Realismus) und bestimmten Gattungen (z.B. im Gesellschaftsroman) und bei bestimmten Autor:innen (z.B. die zwei jüngsten Romane von Sibylle Berg) – auch die Literatur. In der Anfangszeit der Soziologie, im 19. Jahrhundert, standen die beiden darum in einem produktiven Konkurrenzverhältnis miteinander, das sich zwar im Zuge der Verwissenschaftlichung der Soziologie abschwächte, aber immer wieder neu aufflammte. So auch in den letzten Jahren, in denen einerseits in der Literatur eine Renaissance des dokumentarischen Sozial- und Milieuromans und andererseits in der Soziologie u.a. in Reaktion auf die autobiographische Sozialstudie «Rückkehr nach Reims» des französischen Soziologen Didier Eribon eine selbstkritische Auseinandersetzung mit Fragen der sprachlichen Darstellung zu beobachten ist. Das Seminar will dieser Verschaltung von Literatur und Soziologie nachgehen, indem es (1) ausgewählte Klassiker der Literatursoziologie neu liest (z.B. Lukacs, Löwenthal, Adorno, Luhmann, Boltanski); (2) Literatur als Soziologie liest, d.h. deren Fähigkeit soziale Welten zu analysieren und zu beschreiben, ernst nimmt (z.B. anhand von Heinrich Manns «Der Untertan»), ohne dabei in eine reine Widerspiegelungstheorie zu verfallen, und (3) untersucht, wie Soziologie sich aus Literatur speist – ob im Sinne der Illustration, der historischen Quelle oder der stilistischen Inspiration (z.B. bei Marx, bei Bourdieu). Das Seminar ist auf zwei Semester angelegt, die beiden Teile können aber auch unabhängig voneinander besucht werden.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.09.2022 – 21.12.2022
Zeit Mittwoch, 16.15-18.00 Alte Universität, Seminarraum -201
Datum Zeit Raum
Mittwoch 21.09.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 28.09.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 05.10.2022 16.15-18.00 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 3
Mittwoch 12.10.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 19.10.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 26.10.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 02.11.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 09.11.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 16.11.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 23.11.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 30.11.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 07.12.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 14.12.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Mittwoch 21.12.2022 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Module Modul: Aufbaustudium Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Schwerpunkt nach 1850 (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Deutsche Literaturwissenschaft: Forschungsorientiertes Studium (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Disziplinäre Vertiefung (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik (Studienbeginn vor 01.08.2022))
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik (Studienbeginn vor 01.08.2022))
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul: Koordinaten der Kreativität (Master Studiengang Kulturtechniken)
Modul: Literatur im Zusammenspiel der Künste und Medien (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Ungleichheit, Konflikt, Kultur (Master Studienfach Soziologie)
Wahlbereich Master Deutsche Philologie: Empfehlungen (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Zurück