Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

46477-01 - Vorlesung mit Übungen: Health Care 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster Jahreskurs
Dozierende Colette Andrée (colette.andree@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Leitidee: Einführung in die Prävention und Gesundheitsförderung in der kundenorientierten pharmazeutischen Praxis

Die Ausbildung soll die Studierenden Grundlagen vermitteln zur Prävention und Gesundheitsförderung im Besonderen beizutragen durch:
• Aufklärung über den individuellen Umgang mit Gesundheitsrisiken und -belastungen
• Unterstützung bei der Veränderung individueller gesundheitsbezogener Verhaltensweisen Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen, um chronisch Kranke zu befähigen, ihr Leben mit der Krankheit so gut wie möglich zu bewältigen
• Kooperationen mit anderen medizinischen Fachpersonen /Heilberufen
• Unterstützung beim Aufbau sowie der Stärkung individueller gesundheitsbezogener Ressourcen und Fähigkeiten zur Vermeidung von Krankheiten
• Screening-Massnahmen zur Früherkennung von Erkrankungen


Aufbauend auf den Vorlesungen zu Pharmakotherapie I – III, Pharmaceutical Care und den Schwerpunkten der Gesundheitsförderung Schweiz werden einzelne ausgewählte Beratungsprogrammen/ Indikationsgebiete vertieft behandelt für eine präventive und gesundheitsfördernde Betreuung.

Lernziele Nachstehender Katalog der Lernziele wird für jeden Jahreskurs nach der Lehrveranstaltung basierend auf dem effektiv behandelten Inhalt in einer bereinigten Form zur Verfügung gestellt. Nur die bereinigte Liste der Lernziele ist Vorgabe für die Leistungsüberprüfungen.
HC Prävention und Gesundheitsförderung (Bsp Ernährung)
Die Studierende kennen die wichtigsten gesunden Ansätze der Ernährung und können diese wirkungsvoll umsetzen und das Interesse an Ernährungsfragen steigern(T3)
• durch Information und Aufklärung Ernährungsbewusstsein wecken (P1),
• bedarfsgerechtes und gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten fördern (P2)
• durch eine Ernährungsanalyse konkrete Ernährungsprobleme von Kunden herausarbeiten (P3)
• durch die Entwicklung von Strategien eine Ernährungsumstellung einleiten, (gesunde Ernährung, Gewichtsveränderung) (P3)
• Patienten zu Änderungen ihres Ernährungsverhaltens motivieren und betreuend begleiten(P2)
Die Studierende kennen die Funktion des Mikrobioms (metabolisch, immunologisch,
neurophysiologisch, infektiologisch, epidemiologisch) und können dieses Wissen
gesundheitsfördernd einsetzen (T2/P2)
Die Studierende kennen die wichtigsten Nahrungsmittelhypersensitivitäten und
können individuelle konkrete Beratung anbieten (T3/P3)

Die Studierende kennen die wichtigsten beeinflussenden Parameter bei Osteoporose

Sie können Apothekenkunden das Krankheitsbild der Osteoporose und nötige Untersuchungen

erklären (T2) , können einen Osteoporose Check durchführen (P2) kennen gesundheitsrelevanten

Life‐Style Empfehlungen als Begleittherapie bei Osteoporose und können geeignete Life‐Style‐

Vorschläge formulieren zur Prävention und Verbesserung dieses Krankheitsbilder (T2/P3)

Literatur • MOSEB Schweiz Broschüre Ernährung & Bewegung in der Schweiz 2016
• BLV Ernährung 2018
• Das Mikrobiom - Heilung für den Darm: Der revolutionäre Weg zu neuer Gesundheit von Innen heraus ¦ Robynne Chutkan ¦ ISBN: 9783946566229
Bemerkungen Der Unterricht gliedert sich in Vorlesungen im Plenum, Seminare in Halbklassen und in interaktive Übungen/ Workshops (Beratungsbeispiele und Diskussion) in Kleingruppen.

Film- und Tonaufnahmen während der Lehrveranstaltung sind strikte untersagt (Aufnahmegeräte können konfisziert werden).
Weblink Dept. Pharmazeutische Wissenschaften

 

Teilnahmebedingungen Immatrikulation MSc Pharmazie
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 09.06.2023 – 15.06.2023
Zeit Montag, 08.15-17.00 Biozentrum, Hörsaal U1.141
Datum Zeit Raum
Dienstag 24.01.2023 13.15-17.00 Uhr Biozentrum, Hörsaal U1.101
Dienstag 24.01.2023 13.15-17.00 Uhr Biozentrum, Seminarraum U1.193
Freitag 09.06.2023 08.15-17.00 Uhr Biozentrum, Seminarraum 02.073
Freitag 09.06.2023 08.15-17.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Donnerstag 15.06.2023 08.15-12.00 Uhr Biozentrum, Hörsaal U1.141
Montag 14.08.2023 13.15-17.00 Uhr Biozentrum, Hörsaal U1.141
Dienstag 15.08.2023 08.15-17.00 Uhr Biozentrum, Seminarraum U1.197
Mittwoch 16.08.2023 08.15-17.00 Uhr Biozentrum, Seminarraum U1.197
Module Modul: Gesellschaft & öffentliche Gesundheit (Masterstudium: Pharmazie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Die Lehrveranstaltung-begleitenden Leistungsüberprüfungen umfassen:
• Aktive Beteiligung an den Seminaren und Workshops
• Erstellen eines Portfolioberichtes (Gesundheitskampagne) gemäss schriftlicher Instruktionen
• Schriftliche Prüfung BeAxi am Ende des Jahreskurses
Die Lernziele sind zum Teil Inhalt im fächerübergreifenden Prüfungskolloquium zum Seminar klinisch-pharmazeutische Fallstudien
Details unter
https://pharma.unibas.ch/de/teaching/pruefungen-exams/leistungsueberpruefungen/lluep/
(Zulassung zu allfälligem Wiederholtermin nur für Repetenten oder als Erstprüfung mit Gesuch u. ärztlichem Zeugnis)
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Pharmazeutische Wissenschaften

Zurück