Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

12288-01 - Blockkurs: Ökologie und Naturschutzbiologie 15 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Olivier Bachmann (olivier.bachmann@unibas.ch)
Lucas Blattner (lucas.blattner@unibas.ch)
Colin Courtney-Mustaphi (colin.courtney-mustaphi@unibas.ch)
Jana Flury (jana.flury@unibas.ch)
Oliver Heiri (oliver.heiri@unibas.ch)
Christopher Johnson (c.johnson@unibas.ch)
Seraina Klopfstein (seraina.klopfstein@unibas.ch)
Theofania Sotiria Patsiou (theofania.patsiou@unibas.ch)
Christian Rixen (christian.rixen@unibas.ch)
Sabine Rumpf (sabine.rumpf@unibas.ch)
Peter Stoll (peter.stoll@unibas.ch)
Stefanie von Fumetti (stefanie.vonfumetti@unibas.ch)
Yvonne Willi (yvonne.willi@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Der Blockkurs Ökologie und Naturschutzbiologie wird von den Forschungsgruppen „Ökologie“, „Pflanzenökologie und -evolution“ und „Geoökologie“ des Departementes Umweltwissenschaften, sowie der Gruppe „Entomologie“ des Naturhistorischen Museums und der Gruppe „Alpine Umwelt und Naturgefahren“ des SLF Davos gemeinsam angeboten. Der Kurs findet in der zweiten Hälfte des Frühjahrsemesters statt und dauert 6 Wochen.
Der Kurs setzt sich aus theoretischen und praktischen Teilen zusammen. Anhand von Vorlesungen, Übungen, Exkursionen und dem Durchführen eigener Forschungsprojekte lernen die Studierenden die Grundlagen der Ökologie, Paläoökologie und der Naturschutzbiologie kennen. Die Jahreszeit eignet sich ideal für Exkursionen und Feldforschungsprojekte. Die Labor-/Kursraum-gebundenen Veranstaltungen finden mehrheitlich an der Schönbeinstrasse 6 statt.
In der Woche 5 (23.-25.5.) findet ein 3-tägiger Feldkurs mit Übernachtung in Lenk, Berner Oberland statt. Erwartete Kosten zulasten der Studierenden: Fahrtkosten hin und zurück, Picknick am ersten Tag, Getränke.
****
The block course in Ecology and Conservation Biology is offered by the research groups “Ecology”, “Plant Ecology and Evolution” and “Geoecology” of the Department of Environmental Sciences, and the research groups “Entomology” of the Natural History Museum and the “Alpine environment and natural hazards” of the SLF Davos. The course takes place during the second part of the spring term and lasts for 6 weeks.
The course includes theoretical and practical parts with lectures, tutorials, excursions and independent research projects. Students will develop and expand their knowledge on ecology, palaeoecology and conservation biology. The timing of the course, during spring semester, is well suited for excursions and field projects. Lectures and lab work take place mainly at Schönbeinstrasse 6.
In week 5 (23-25.5.) there will be a 3-day field course with overnight stay in Lenk, Berner Oberland. Expected costs to be borne by the students: Travel there and back, picnic on the first day, drinks.
Lernziele Der Blockkurs soll Kenntnisse über das Zusammenleben der Organismen und ihre Reaktion auf abiotische, biotische und anthropogene Umwelteinflüsse vermitteln, sowie Ursachen für ihre Häufigkeit/Seltenheit und mögliche Gefährdung aufzeigen.
‐ Themenbereiche im Teil A (Woche 1-2): Pflanzen und ihre Lebensräume, Insekten und ihre Lebensräume, abiotische Faktoren, biotische Interaktionen, Bestäubungsbiologie, Klimawandel.
‐ Themenbereiche im Teil B (Woche 3-4): Paläoökologie, langfristige Ökosystemveränderungen, Bioindikation und Umweltrekonstruktion anhand von Organismen, Fliessgewässer- und Quellökologie.
‐ Themenbereiche im Teil C (Woche 5-6): Vegetationsökologie, abiotische Umweltbedingungen, Artverbreitungen und Artverbreitungsgrenzen, ökologische Nische, Abundanz, Artenreichtum und Diversität, Umweltveränderungen.

Neben den allgemeinen biologischen Grundlagen mit Schwergewicht in organismischer Biologie lernen die Studierenden auch das Durchführen einer Forschungsarbeit, das Erfassen und Auswerten von Daten (Statistik mit dem Programm R), das Recherchieren und die Analyse von wissenschaftlichen Fachberichten und das schriftliche und mündliche Präsentieren von wissenschaftlichen Arbeiten.
****
The block course covers the following themes: What determines the coexistence of organisms? How do they react to abiotic and biotic changes, and particularly also anthropogenic influences? What determines the abundance of organisms and determines whether populations are endangered?
‐ Subjects of part A (week 1-2): plants and their habitat, insects and their habitat, abiotic factors, biotic interactions, pollination biology, climate change.
‐ Subjects of part B (week 3-4): palaeoecology, long-term ecosystem change, bioindication and environmental reconstruction based on biotic indicators, ecology of running waters.
‐ Subjects of part C (week 5-6): vegetation ecology, abiotic environmental conditions, species distributions and their limits, ecological niche, species abundance, richness and diversity, environmental change.

Students will acquire general biological knowledge with an emphasis on organismal biology, learn how to design and execute a scientific research project, collect and analyze data that they have collected (using R software), search and evaluate published scientific literature, and present their own results orally and in writing.
Bemerkungen Ausschliesslich für Studierende der Biologie
Anwesenheitspflicht
Der Kurs wird teilweise oder bei Bedarf vollständig auf Englisch durchgeführt.
Weblink https://adam.unibas.ch

 

Teilnahmebedingungen Erfolgreicher Abschluss des Grundstudiums und des ersten Jahreskurses des Aufbaustudiums im Bachelorstudium Biologie.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall Block
Datum 24.04.2023 – 16.06.2023
Zeit Siehe Detailangaben

Block course: 24.04.-02.06.2023
3-tägiger Feldkurs vom 23.-25. Mai 2023 mit 2 Übernachtungen in Lenk, Berner Oberland
1-tägige Exkursion in den Jura am 1. Juni 2023

Datum Zeit Raum
Montag 24.04.2023 08.15-10.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Dienstag 25.04.2023 08.15-18.00 Uhr Exkursion, --
Mittwoch 26.04.2023 09.15-17.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Donnerstag 27.04.2023 09.15-17.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Freitag 28.04.2023 09.15-17.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Montag 01.05.2023 08.15-18.00 Uhr Tag der Arbeit
Dienstag 02.05.2023 08.15-17.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Mittwoch 03.05.2023 08.15-17.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Donnerstag 04.05.2023 08.15-16.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Freitag 05.05.2023 08.15-17.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Montag 08.05.2023 08.15-18.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Dienstag 09.05.2023 08.15-12.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Dienstag 09.05.2023 13.15-18.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Mittwoch 10.05.2023 08.15-12.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Mittwoch 10.05.2023 13.15-18.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Donnerstag 11.05.2023 08.15-16.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 12.05.2023 08.15-18.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Dienstag 16.05.2023 08.15-18.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Mittwoch 17.05.2023 08.15-18.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Donnerstag 18.05.2023 08.15-18.00 Uhr Auffahrt
Freitag 19.05.2023 08.15-18.00 Uhr Auffahrt
Montag 22.05.2023 08.15-18.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Dienstag 23.05.2023 08.15-18.00 Uhr extern, Feldkurs mit Übernachtung, --
Mittwoch 24.05.2023 08.15-18.00 Uhr extern, Feldkurs mit Übernachtung, --
Donnerstag 25.05.2023 08.15-18.00 Uhr extern, Feldkurs mit Übernachtung, --
Freitag 26.05.2023 13.15-18.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Montag 29.05.2023 08.15-18.00 Uhr Pfingstmontag
Dienstag 30.05.2023 08.15-18.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Mittwoch 31.05.2023 08.15-18.00 Uhr Botanik, Praktikumsraum U1.003
Donnerstag 01.06.2023 08.15-18.00 Uhr Tagesexkursion Jura, --
Freitag 02.06.2023 08.15-17.00 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Freitag 16.06.2023 09.00-10.30 Uhr Botanik, Hörsaal 00.003
Module Modul: Blockkurs (Master Studienfach Biologie)
Vertiefungsrichtungen: Tier- und Pflanzenwissenschaften und Integrative Biologie (Bachelorstudium: Biologie (Studienbeginn vor 01.08.2022))
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Schriftliche Prüfung: 16.06.2023, 9:00-10:30 Uhr, Botanik, Hörsaal 00.003
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Integrative Biologie

Zurück