Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

44811-01 - Vorlesung: Grundlagen der Finanz- und Versicherungsmathematik 4 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Michael Merz (michael.merz@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt - Wahrscheinlichkeitstheoretische Grundlagen
- Diskrete Verteilungen und Zufallsvariablen
- Wahrscheinlichkeitsmaße auf R
- Absolutstetige Verteilungen und Zufallsvariablen
- Allgemeine Zufallsvariablen
- Integration bzgl. Wahrscheinlichkeitsmaßen
- Lebesgue-Integrale
- Stochastisch unabhängige Zufallsvariablen und Produktmaße
- Mehrdimensionale Verteilungen
- Konvergenzarten
- Momenterzeugende und charakteristische Funktionen
- Gesetz der großen Zahlen und Grenzwertsatz
- Bedingte Erwartungen
Lernziele Diese Vorlesung hat das Ziel, den Studierenden den Eingang in das Masterstudium „Actuarial Science“ zu erleichtern, in dem ausgewählte und bereits zu Beginn des Masterstudiums benötigte Grundlagen aus der Finanz- und Versicherungsmathematik anhand von praxisnahen Beispielen vorgestellt werden. Durch die Auswahl der Vorlesungsinhalte und die Präsentation dieser Inhalte soll den unterschiedlichen Vorkenntnissen der Studierenden und den speziellen Anforderungen des Studiengangs „Actuarial Science“ Rechnung getragen werden.
Literatur Jacod, J. & Protter, P. (2013): Probability Essentials, Springer.
Karr, A. F. (2012): Probability, Springer.
Klenke, A. (2013): Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer.
Meintrup, D. & Schäffler, S. (2005): Stochastik: Theorie und Anwendungen, Springer.
Shiryaev, A. N. (1995): Probability, Springer.
Tappe, S. (2013): Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer.
Bemerkungen In die Vorlesungen sind Übungen in Form von Beispielen integriert. Die Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ADAM. Hörer:innen müssen die Berechtigung für den Zugriff auf die Distributionsplattform ADAM bei der Studiengangsleitung Actuarial Science (j.bucher@unibas.ch) beantragen.
Weblink https://adam.unibas.ch

 

Teilnahmebedingungen Grundkenntnisse in Wahrscheinlichkeitstheorie/Stochastik wie sie üblicherweise in einer einführenden Lehrveranstaltung in den B.Sc.-Studiengängen Mathematik, Computer Science, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsmathematik vermittelt werden.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot obligatorisch
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2023 – 30.05.2023
Zeit Dienstag, 10.15-13.00 Alte Universität, Seminarraum -201
Datum Zeit Raum
Dienstag 21.02.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 28.02.2023 10.15-13.00 Uhr Fasnachstferien
Dienstag 07.03.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 14.03.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 21.03.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 28.03.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 04.04.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 11.04.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 18.04.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 25.04.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 02.05.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 09.05.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 16.05.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 23.05.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 30.05.2023 10.15-13.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Module Modul: Personenversicherung (Masterstudium: Actuarial Science)
Modul: Risiko-Analyse (Masterstudium: Actuarial Science)
Modul: Schadenversicherung (Masterstudium: Actuarial Science)
Wahlbereich Bachelor Mathematik: Empfehlungen (Bachelorstudium: Mathematik)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Der Inhalt dieser Lehrveranstaltung wird in der letzten Vorlesungswoche mit einer schriftlichen Prüfung geprüft.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Universität Basel
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Mathematik

Zurück