Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

67297-01 - Übung: Vom Hören. Theologische, ethische und ästhetische Erkundungen 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Regine Munz (regine.munz@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das menschliche Auge zeigt und, wie die Welt ist, im Hören vernehmen wir, wie sie sein soll.
während das Sehen zu einer Verdinglichung der Welt tendiert, ist das Hören ein kritischer Einspruch gegen den instrumentellen Registierens und Gebrauchens der Welt. Welche Bedeutung hat nun das menschliche Hören für die Theologie und welche Dimensionen haben die auditive Wahrnehmungen von Worten, Geräuschen und Musik. In der Übung werden phänomenologische, ästhetische und ethische Dimensionen des Hörens freigelegt. Phänomene der Resonanz, der Passivität und des Zeugnisses werden analysiert und in Beziehung zu theologischen Entwürfen gesetzt.
Im Zentrum steht die Lektüre der grundlegenden Untersuchung von Ulrich Lincoln zum Thema.
Lernziele - Die grundlegenden Begriffe der Phänomenologie werden vorgestellt und am Beispiel der Beschreibung des Hörens analysiert.
- Der Zusammenhang von Ethik und Ästhetik wird analyisert und kann beschrieben werden.
- Die passive Dimension des Hörens wird in Bezug zur Theologie des Wortes Gottes gesetzt.
- Die kritischen Potentiale des Hörens werden aufgezeigt und fruchtbar gemacht.
Literatur Ulrich Lincoln, Die Theologie und das Hören [Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie 65], Tübingen 2014
Martin Mettin, Kritische Theorie des Hörens. Untersuchungen zur Philosophie Ulrich Sonnemanns.Stuttgart 2021
Weitere Literatur wird in der Übung bekannt gegeben
Bemerkungen Studierende anderer Fachbereiche, Musikwissenschaften, Philosophie, Psychologie sind willkommen.

 

Teilnahmebedingungen Interesse an phänomenologischen, ethischen und systematisch-theologischen Fragestellungen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall unregelmässig
Datum 15.03.2023 – 10.05.2023
Zeit Siehe Detailangaben

Daten: 15. und 29. März; 19. und 26. April; 3. und 10. Mai 2023

Datum Zeit Raum
Mittwoch 15.03.2023 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Besprechung 003
Mittwoch 29.03.2023 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Besprechung 003
Mittwoch 19.04.2023 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Besprechung 003
Mittwoch 26.04.2023 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Besprechung 003
Mittwoch 03.05.2023 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Besprechung 003
Mittwoch 10.05.2023 16.15-18.00 Uhr Alte Universität, Besprechung 003
Module Interner Wahlbereich Theologie: Empfehlungen (Bachelorstudium: Theologie)
Interner Wahlbereich Theologie: Empfehlungen (Masterstudium: Theologie)
Modul: Religiöse Überzeugungen in Geschichte und Gegenwart (Masterstudium: Interreligious Studies)
Wahlbereich Bachelor Theologie: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Theologie)
Wahlbereich Master Theologie: Empfehlungen (Master Studienfach Theologie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Erwartet wird ein die Erstellung von Diskussionsgrundlagen in Form eines Papers, eines Referates bzw. eines sauf eine Sitzung. Die Übung wird mit einer mündlischen Liestungsüberprüfung abgeschlossen
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Theologie

Zurück