Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

67490-01 - Vorlesung: al mînen lîp. Körper in der Literatur des Mittelalters 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Sarina Tschachtli (sarina.tschachtli@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In dieser Vorlesung nähern wir uns klassischen Texten der mittelalterlichen Literatur über ihre Körper. Wir untersuchen, wie der ideale Körper des Helden (Nibelungenlied, Hartmann von Aue: Iwein, Wolfram von Eschenbach: Parzival) höfische Stärke repräsentieren soll, aber immer wieder in seiner Verletzlichkeit sichtbar wird, oder wie der Körper im asketischen Handeln (Hartmann von Aue: Gregorius, Legenden) und im mystischen Denken (Mechthild) drastisch verneint wird, aber eben darüber ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Wir werden in der Liebeslyrik beobachten, wie körperliche Nähe evoziert wird, gerade wenn die Distanz zwischen den Liebenden beschrieben wird (Walther von der Vogelweide, Tagelieder), und in den Mären werden wir sehen, wie symbolische und körperliche Gewalt im Geschlechterkampf ineinandergreifen (Stricker, Kaufringer). Abschließend soll es darum gehen, wie Erzählungen bestimmte Körper als grotesk und monströs ausstellen und so eine normative Ordnung schaffen (Heinrich Wittenwiler: Ring, Thüring von Ringoltingen: Melusine). Der menschliche Körper bietet sich in seiner Unmittelbarkeit wie wenig anderes zur Metaphorisierung an, zugleich widersetzt er sich – als konkreter, fühlender und verletzlicher Leib – den diskursiven Ordnungen und den Bedeutungszuschreibungen. Über die verschiedenen Körper der Literatur soll also auch der Zusammenhang (und die Diskrepanz) zwischen Körperbedeutung und Körperlichkeit, zwischen Text und Materie bedacht werden.
Lernziele – Überblickswissen über klassische Texte und Gattungen des Mittelalters
– Reflexion literarischer Körperdarstellungen
Literatur Kürzere Texte und Textausschnitte können auf ADAM heruntergeladen werden. Für die Vorbereitung der Klausur sind vor allem die Vorlesungsfolien relevant, die ebenfalls auf ADAM gestellt werden.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.02.2023 – 01.06.2023
Zeit Donnerstag, 10.15-12.00 Kollegienhaus, Hörsaal 118
Datum Zeit Raum
Donnerstag 23.02.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 02.03.2023 10.15-12.00 Uhr Fasnachstferien
Donnerstag 09.03.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 16.03.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 23.03.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 30.03.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 06.04.2023 10.15-12.00 Uhr Ostern
Donnerstag 13.04.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 20.04.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 27.04.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 04.05.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 11.05.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 18.05.2023 10.15-12.00 Uhr Auffahrt
Donnerstag 25.05.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Donnerstag 01.06.2023 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Module Modul: Aufbaustudium Mediävistische Germanistik (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Deutsche Literaturwissenschaft: Forschungsorientiertes Studium (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Deutsche Literaturwissenschaft: Grundwissen Master (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Germanistische Mediävistik (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Grundstudium Germanistische Mediävistik (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik (Studienbeginn vor 01.08.2022))
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik (Studienbeginn vor 01.08.2022))
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul: Literaturgeschichte (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Literaturtheorie (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Transfer: Europa interdisziplinär (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Wahlbereich Master Deutsche Philologie: Empfehlungen (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Die Vorlesung wird mit einer Klausur in der letzten Vorlesungswoche abgeschlossen.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Zurück