Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

67704-01 - Seminar: Natürlichkeit als Ideal 5 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Angelika Krebs (angelika.krebs@unibas.ch, BeurteilerIn)
Literatur Als ich in Ihrem Alter war und für ein Jahr ins Ausland, nach Oxford, studieren ging, gab mir mein Vater den Rat, mich dort einfach ganz natürlich zu verhalten, dann werde das schon. Obwohl ich weder genau wusste, was ich machen sollte, um «natürlich» zu sein, noch warum das so gut sein sollte, bin ich damit nicht schlecht gefahren. Was also beinhaltet das Ideal der Natürlichkeit und warum ist es ggf. etwas Gutes? Wie steht es zu Ehrlichkeit, Authentizität, Gelassenheit, Kultivierung und Selbstoptimierung? Was ist sein Gegenteil? Was wäre ein Vorbild aus Literatur oder Film? Mir kommt der im letzten Jahr verstorbene französische Schauspieler Jean-Louis Trintignant in den Sinn. Vielleicht schauen wir uns in der ersten Sitzung ein aufschlussreiches Interview mit ihm an. Wer kommt Ihnen in den Sinn?
In meinen letzten Vorlesungen, Seminaren und Publikationen war viel von Naturschutz die Rede. Welche der naturethischen Gründe für den Erhalt unserer Umwelt, also der äusseren Natur, gelten auch für den Erhalt unserer inneren Natur? Und was hat es mit der Rede von der Zweiten Natur auf sich?
Diese Fragen wollen wir im Seminar eigenständig und systematisch erkunden. Wir werden dabei Seitenblicke in die Philosophie, die Literatur, den Film und die Psychologie werfen. Alle Teilnehmenden werden jede Woche einen kurzen Text zu Händen des Plenums verfassen. Die Arbeitsform ist also intensiv. Daher ist die Teilnehmendenzahl begrenzt.
Bemerkungen Für Jurist*innen geeignet.

 

Teilnahmebedingungen Nur für Studierende, die den Grundkurs Praktische Philosophie oder vergleichbare Kenntnisse in der Praktischen Philosophie vorweisen können.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 07.03.2023 – 30.05.2023
Zeit Dienstag, 12.15-15.00 Kollegienhaus, Seminarraum 105
Datum Zeit Raum
Dienstag 07.03.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 14.03.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 21.03.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 28.03.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 04.04.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 11.04.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 18.04.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 25.04.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 02.05.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 09.05.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 16.05.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 23.05.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Dienstag 30.05.2023 12.15-15.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 105
Module Modul: Praktische Philosophie (Master Studienfach Philosophie)
Modul: Probleme der Praktischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Probleme der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Theoretische Philosophie (Master Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück