Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

67563-01 - Vorlesung: Mehrsprachigkeit in Ostmitteleuropa 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Christine Grillborzer (christine.grillborzer@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Vielsprachigkeit des Ostens Europas gerät immer wieder in den Fokus. So fand in der jüngsten Zeit die Sprachenfrage in der Ukraine eine große Resonanz in den westeuropäischen Medien. Was hier ungewöhnlich erscheinen mag ist historisch verankert und für die meisten ostmitteleuropäischen Regionen mit je unterschiedlichen Konstellationen exemplarisch. Entstanden im frühen 20. Jh. erstreckt sich der Begriff ‚Ostmitteleuropa‘ retrospektiv vor allem auf Polen, Gebiete des ehemaligen Großfürstentums Litauen, Böhmen und Ungarn. Jahrhundertelang ist die Kulturlandschaft hier vielfältig und die Mehrsprachigkeit stellt eine Selbstverständlichkeit dar. Überdies wird das enge Nebeneinander der Gruppen früh durch die Verfassung geregelt: das Stadtrecht gilt für Sondergruppen (so wurde sogar 1444 in dem litauischen Troki der jüdischen Bevölkerung das Magdeburger Recht als eigenständige Gruppe verliehen), was die Einwanderung fördert und der sprachlichen Assimilierung entgegenwirkt. Vielfältige regional unterschiedliche Sprachkontaktsituationen ergeben sich nicht nur auf der Ebene der Vernakularsprachen. Die kirchlichen Schriftsprachen konkurrieren miteinander und strahlen auf die Volkssprachen aus. Die Vorlesung gibt einen Überblick über die ausgewählten Sprachkontaktsituationen und -resultate in Gegenwart und Geschichte und erläutert die historischen Wurzeln der Mehrsprachigkeit in Ostmitteleuropa.
Literatur Balogh, András F. / Christoph Leitgeb (Hrsg.): Mehrsprachigkeit in Zentraleuropa. Zur Geschichte einer literarischen und kulturellen Chance. Wien 2012.
Bömelburg, Hans-Jürgen / Norbert Kersken (Hrsg.), Mehrsprachigkeit in Ostmitteleuropa (1400–1700). Kommunikative Praktiken und Verfahren in gemischtsprachigen Städten und Verbänden. (Tagungen zur Ostmitteleuropa-forschung, Bd. 37.) Marburg, Herder-Institut 2020.
Rohdewald, Stefan / Frick, David A./ Wiederkehr, Stefan u. a. (Hrsg.): Litauen und Ruthenien. Studien zu einer transkulturellen Kommunikationsregion (16.-18. Jahrhundert). Wiesbaden 2007.
Weitere Literatur wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2023 – 30.05.2023
Zeit Dienstag, 10.15-12.00 Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Datum Zeit Raum
Dienstag 21.02.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 28.02.2023 10.15-12.00 Uhr Fasnachstferien
Dienstag 07.03.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 14.03.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 21.03.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 28.03.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 04.04.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 11.04.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 18.04.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 25.04.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 02.05.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 09.05.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 16.05.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 23.05.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Dienstag 30.05.2023 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
Module Modul: Basiswissen Osteuropa (Bachelor Studienfach Osteuropäische Kulturen)
Modul: Forschungspraxis und Vertiefung (Master Studiengang Sprache und Kommunikation)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik (Studienbeginn vor 01.08.2022))
Modul: Slavische Kulturwissenschaft (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Slavische Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Sprache und Gesellschaft (Master Studiengang Sprache und Kommunikation)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Slavistik

Zurück