Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

13731-01 - Vorlesung: Sozialstrukturanalyse und soziale Ungleichheit 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Jochen Schwenk (jochen.schwenk@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Vorlesung führt in die Themenfelder der sozialen Ungleichheit und der Sozialstruktur ein. Insbesondere die historischen Entwicklungen der Strukturen der sozialen Ungleichheit sind ein zentraler Bestandteil der Sozialstrukturanalyse. In den Ungleichheitsstrukturen sind vertikale (Klassen, Schichten) wie auch horizontale Dimensionen (Geschlecht, Ethnie) verschränkt. Veränderungen in den Subsystemen der Gesellschaft, insbesondere den Eigentumsformen, dem ökonomischen, Bildungs- und politischen System, aber auch z.B. die Bevölkerungsentwicklung und die Migration, haben Einfluss auf die Strukturen sozialer Ungleichheit. Zu den Grundfragen gegenwärtiger Analyse sozialer Ungleichheiten gehören: Was sind ihre wesentlichen Merkmale, Mechanismen (z.B. Schließungsprozesse) und Determinanten und wie hängen sie zusammen? Welchen Einfluss üben Großtrends wie Transnationalisierung oder Digitalisierung auf die Sozialstruktur aus? Welche Rolle spielen Migrations- und Flüchtlingsbewegungen? Was ist der Zusammenhang von Sozialstruktur und Herrschaft?
Lernziele Die Studierenden
- kennen wichtige soziologische Grundlagen,
- verstehen soziologische Zugänge und Denkweisen,
- sind fähig, soziale Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten.

Literatur Joas, Hans/Mau, Steffen (2019) (Hg.): Lehrbuch der Soziologie. 4., überarb. und erw. Auflage. Frankfurt am Main: Campus.
Solga, Heike; Powell, Justin; Berger, Peter A. (2009) (Hg.): Soziale Ungleichheit. Klassische Texte zur Sozialstrukturanalyse. Frankfurt/New York: Campus.
Steffen Mau/Roland Verwiebe (2009): Die Sozialstruktur Europas, UVK Konstanz
Bemerkungen Die Vorlesung findet in Präsenz statt. Sie wird nicht aufgezeichnet. Zur Vorlesung erhalten sie eine Auswahl von begleitenden Texten, die sie im Selbststudium erarbeiten müssen. Während der einzelnen Vorlesungssitzungen erhalten die TeilnehmerInnen immer wieder Gelegenheit für Diskussionen und Nachfragen.

 

Teilnahmebedingungen Die Vorlesung ist eine Pflicht-Veranstaltung für Soziologie-Studierende.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.02.2023 – 01.06.2023
Zeit Donnerstag, 14.15-16.00 Kollegienhaus, Hörsaal 102
Datum Zeit Raum
Donnerstag 23.02.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 02.03.2023 14.15-16.00 Uhr Fasnachstferien
Donnerstag 09.03.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 16.03.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 23.03.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 30.03.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 06.04.2023 14.15-16.00 Uhr Ostern
Donnerstag 13.04.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 20.04.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 27.04.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 04.05.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 11.05.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 18.05.2023 14.15-16.00 Uhr Auffahrt
Donnerstag 25.05.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Donnerstag 01.06.2023 14.15-16.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 102
Module Modul: Erweiterung Gesellschaftswissenschaften B.A. (Bachelor Studienfach Politikwissenschaft)
Modul: Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul: Gesellschaft in Osteuropa (Bachelor Studienfach Osteuropäische Kulturen)
Modul: Soziologische Theorie BA (Bachelor Studienfach Soziologie)
Modul: Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Klausur (benotet)
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Soziologie

Zurück