Zurück

 

67791-01 - Proseminar: Agroforstkulturtechniken 3 KP (ABGESAGT)

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Lisa Cronjäger (lisa.cronjaeger@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Der Titel Agroforstkulturtechniken löst in einem medienwissenschaftlichen Studiengang zunächst Verwunderung aus. Was haben land- oder weidewirtschaftliche Praktiken innerhalb von Wäldern mit der medienwissenschaftlichen Kulturtechnikforschung zu tun? Beschäftigt man sich mit den Begriffsgeschichten von Kultur und Kulturtechnik, werden die Bezüge zur Agrikultur und anderen Techniken der Kultivierung von Land plausibler. So findet sich in dem Brockhaus Lexikon von 1911 folgende Definition: „Kulturtechnik, die Lehre von allen mit der Bodenkultur in Verbindung stehenden Arbeiten“.
In dem Proseminar beschäftigen wir uns zunächst mit aktuellen und historischen Grundlagentexten zu Kulturtechniken, um in einem nächsten Schritt zu analysieren, wie die strikte räumliche Unterscheidung zwischen Wald, Feld und Weide kulturhistorisch gerechtfertigt wurde. Welche land- und forstwirtschaftlichen Techniken, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Kulturtechniken galten, prägten diese strikten Grenzziehungen? Wie werden Baumfelder und Waldweiden in verschiedenen Quellentexten diskutiert? Heute in Zeiten der Klimakrise kommt Agroforstkulturtechniken eine grosse Bedeutung zu. Im Gegensatz zu Monokulturen sind sie resilienter gegenüber Wetterextremen, tragen daher zur Ernährungssicherheit bei und schützen Artenvielfalt innerhalb von Kulturlandschaften. Nicht ohne Grund wurden sie im Dezember 2022 bei der UNO Biodiversitätskonferenz von Montreal zu jenen Massnahmen gezählt, die dazu führen sollen, dass bis 2030 30 Prozent der Landschaft unter Schutz stehen. Es schliesst sich die Frage an, wie diese Agroforstkulturtechniken in den kollektiven Vorstellungswelten gefasst werden und welche medialen Vermittlungen wirksam sind.

 

Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmeldung über MOnA notwendig (services.unibas.ch).
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.02.2023 – 29.05.2023

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Modul: Basisstudium Kulturtechniken BA (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Medienwissenschaft

Zurück