Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

62223-01 - Vorlesung: Geld- und Währungsrecht 6 KP

Semester Frühjahrsemester 2023
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Corinne Zellweger-Gutknecht (corinne.zellweger-gutknecht@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Studierenden erarbeiten sich in acht Vorlesungen à 3 Lektionen (20.3. – 24.5.) fundiertes Fachwissen zum Geld-, Währungs- und Zentralbankrecht.

Diese faszinierende Querschnitt-Materie ist eingebettet im Gebiet des Wirtschaftsrechts und eng verzahnt mit dem Finanzmarktrecht. Gleichzeitig spielt gerade im Bereich der geldpolitischen Rechtsgeschäfte wie im Zahlungsverkehr auch das Privatrecht eine essentielle Rolle. In Krisensituationen weitet sich das Feld schliesslich bis hinein in das Insolvenz-, Subventions- und Finanzhaushaltsrecht.

Die Note erlangen die Studierenden wahlweise durch eine mündliche Prüfung (closed book) oder durch einen Portfolionachweis während der Vorlesungszeit. Nähere Informationen in der ersten Vorlesung.

Inhalt: 1 Einführung; 2 Die Währungsverfassung der Schweiz; 3 Geld, Währung und gesetzliche Zahlungsmittel; 4 Die Rolle der Banken und Fintechs; 5 Der Zahlungsverkehr (Zahlungsverkehrsmandat); 6 Das monetärpolitische Mandat (Preismandat); 7 Der institutionelle Rahmen; 8 Das Stabilitätsmandat; 9 Historische Krisen (Schattenbanken-Runs, Hyperinflation und Euro-Krise).

Vor jedem Themenblock werden Lernziele gesetzt. Zur Vertiefung werden Übungsfälle besprochen. Zudem sind Gastreferierende aus der Praxis eingeladen (insb. SNB).
Lernziele Die Studierenden erwerben ein vertieftes Verständnis des Geld-, Währungs- und Zentralbankrechts, kennen ausgewählte Fallbeispiele und sind in der Lage vergleichbare monetärrechtliche Fragestellungen einer Lösung zuzuführen und eigenständig zu bewerten.
Literatur Auf ADAM wird ein Reader mit Pflichtlektüre aufgeschaltet.

Fakultative Anschaffung (auch via Swisslex abrufbar): Plenio, Martin/Senn, Myriam, Nationalbankgesetz (NBG) / Bundesgesetz über die Währung und die Zahlungsmittel (WZG) - Kommentar, 2020 Dike Verlag
Bemerkungen Die Unterlagen zur Vorlesung (Präsentation, Reader) werden vor Vorlesungsbeginn via ADAM elektronisch zur Verfügung gestellt.

Mo 20.02.2023 13.15-16.00 Uhr S11 HG.47
Montag 27.02.2023 Fasnacht
Mo 06.03.2023 13.15-16.00 Uhr S11 HG.47
Mo 13.03.2023 13.15-16.00 Uhr S11 HG.47
Montag 20.03.2023 Ausfall
Mo 27.03.2023 13.15-16.00 Uhr S11 HG.47
Mo 03.04.2023 13.15-16.00 Uhr S11 HG.47
Montag 10.04.2023 Ostern
Di 11.04.2023 13.15-16.00 Uhr S11 HG.47 (tbc)
Mo 17.04.2023 13.15-16.00 Uhr S11 HG.47
Mo 24.04.2023 13.15-16.00 Uhr S11 HG.47 (tbc)
Weblink ADAM

 

Teilnahmebedingungen Jus-Studierende - auch im Nebenfach; Auditorinnen / Auditoren
Vorkenntnisse im Finanzmarktrecht, Kapitalmarktrecht, Bankenrecht o.ä. sind hilfreich aber nicht Bedingung.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall unregelmässig
Datum 20.02.2023 – 17.04.2023
Zeit Siehe Detailangaben
Datum Zeit Raum
Montag 20.02.2023 13.15-16.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S11 HG.47
Montag 27.02.2023 13.15-16.00 Uhr Fasnachstferien
Montag 06.03.2023 13.15-16.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S11 HG.47
Montag 13.03.2023 13.15-16.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S11 HG.47
Montag 20.03.2023 13.15-16.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S11 HG.47
Montag 27.03.2023 13.15-16.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S11 HG.47
Montag 03.04.2023 13.15-16.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S11 HG.47
Montag 10.04.2023 13.15-16.00 Uhr Ostern
Montag 17.04.2023 13.15-16.00 Uhr Juristische Fakultät, Seminarraum S11 HG.47
Module Wahlbereich Master Rechtswissenschaft (Bilingue): Empfehlungen (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Wahlbereich Master Rechtswissenschaft (EUCOR): Empfehlungen (Masterstudium: Rechtswissenschaft (EUCOR))
Wahlbereich Master Rechtswissenschaft: Empfehlungen (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Wahlbereich Master Wirtschaftsrecht: Empfehlungen (Masterstudium: Wirtschaftsrecht)
Leistungsüberprüfung Vorlesungsprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Die Note erlangen die Studierenden wahlweise durch eine mündliche Prüfung (closed book) oder durch einen Portfolionachweis während der Vorlesungszeit. Nähere Informationen in der ersten Vorlesung.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,25
Wiederholtes Belegen einmal wiederholbar
Zuständige Fakultät Juristische Fakultät, studiendekanat-ius@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Privatrecht

Zurück