Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

53503-01 - Seminar: Krieg im Alten Testament 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2024
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Sonja Ammann (sonja.ammann@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Alte Testament ist voller Krieg und Gewalt – so lautet ein gängiges und nicht ganz von der Hand zu weisendes Vorurteil. Dieses Seminar nimmt sich diesem Phänomen an und geht der Sache auf den Grund. Gefragt wird unter anderem: Warum wird so oft vom Krieg erzählt? Wie werden die Kriege bewertet? Welche Rolle spielt Gott in Kriegen?
Zur Beantwortung dieser Fragen werden verschiedene alttestamentliche Perspektiven auf den Krieg vorgestellt. Dazu gehört neben der Vorstellung von erfolgreichen Kriegen mit göttlicher Unterstützung auch die Stimmen der Opfer von Krieg und Gewalt. Von zentraler Bedeutung ist dabei der zeitgeschichtliche Kontext der Texte, weshalb auch historische Hintergründe und altorientalische Dokumente in den Blick kommen. Darüber hinaus werden wir auch nach der Relevanz alttestamentlicher Kriegtexte für gegenwärtige Kontexte und Menschen mit Kriegserfahrungen fragen. Dazu werden wir im Rahmen des Seminars unter anderem mit einer Gastdozentin aus der Ukraine ins Gespräch kommen.
Ziel des Seminars ist ein vertieftes Verständnis alttestamentlicher Kriegserzählungen durch die historische und literarische Einordnung sowie eine kritische Auseinandersetzung mit biblischen Texten, die moderne Leserinnen und Leser oft vor theologische und ethische Herausforderungen stellen.
Bemerkungen Studierende anderer Fachrichtungen als Theologie sowie Studierende im Master Christianity können das Seminar auch ohne Hebräischkenntnisse besuchen. Für Studierende mit Hebräischkenntnissen wird begleitend zum Seminar eine gemeinsame Vorbereitung der zu übersetzenden Texte angeboten (mit Ass. Anita Dirnberger, Link zur Terminumfrage: https://bitpoll.de/poll/nsvYyysbrW/vote/).

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall Wochentag Zeit Raum
wöchentlich Donnerstag 10.15-12.00 Theologie, Kleiner Seminarraum 201

Einzeltermine

Datum Zeit Raum
Donnerstag 29.02.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 07.03.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 14.03.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 21.03.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 28.03.2024 10.15-12.00 Uhr Ostern
Donnerstag 04.04.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 11.04.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 18.04.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 25.04.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 02.05.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 09.05.2024 10.15-12.00 Uhr Auffahrt
Donnerstag 16.05.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 23.05.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Donnerstag 30.05.2024 10.15-12.00 Uhr Theologie, Kleiner Seminarraum 201
Module Modul: Biblische und systematische Theologie (Masterstudium: Theologie)
Modul: Exegese (Ex 1) (Bachelor Studienfach: Theologie)
Modul: Exegese Altes Testament (AT 3) (Masterstudium: Theologie)
Modul: Exegese Altes Testament (AT 3) (Bachelorstudium: Theologie)
Modul: Exegese Altes Testament (AT 3) (Master Studienfach: Theologie)
Modul: Geschichte, Literatur, Religion (Master Studienfach: Jüdische Studien)
Modul: Grundlegende Texte: Exegetische und hermeneutische Perspektiven (Masterstudium: Interreligious Studies)
Modul: Theologie des Alten Testaments (AT 4) (Masterstudium: Theologie)
Modul: Theologie des Alten Testaments (AT 4) (Master Studienfach: Theologie)
Modul: Vertiefung in Altertumswissenschaften (Bachelor Studiengang: Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Altertumswissenschaften (Bachelor Studienfach: Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung Literatur und Religion (Bachelor Studienfach: Jüdische Studien)
Wahlbereich Bachelor Jüdische Studien: Empfehlungen (Bachelor Studienfach: Jüdische Studien)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Neben regelmässiger Vorbereitung und aktiver Teilnahme wird die Bereitschaft zur Übernahme eines Referats erwartet.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Theologie

Zurück