Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

70832-01 - Übung: Haben Musikinstrumente ein Geschlecht? 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2024
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Martin Kirnbauer (martin.kirnbauer@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Dass Genderfragen in der Musikgeschichte wie im Musikleben eine grosse Rolle spielt und spielen, ist unbestritten – aber betrifft dies auch die Klangwerkzeuge selbst? Die positive Beantwortung dieser Frage scheint auf der Hand zu liegen, da Musik untrennbar mit den diese produzierenden Instrumenten verbunden ist (sofern es sich nicht um reine Vokalmusik handelt und die menschliche Stimme nicht als Instrument betrachtet wird). Entsprechend finden sich allgemeine Gendervorstellungen auch bei Klangwerkzeugen, ihren Spielerinnen und Spielern sowie ihrer Verwendung, teils unbewusst (überwiegend), teils explizit.
Die Übung spürt der Veranstaltungstitel gestellten Frage nach, indem verschiedene Quellen (vor allem Texte und Bilder) aus einem weiten historischen Spektrum seit dem Spätmittelalter bis zur Neuzeit ausgewertet und diskutiert werden. Das Spektrum reicht dabei von zu gewissen Zeiten als für Frauen besonders geeignet angesehenen Instrumenten (wie Tasteninstrumente, Laute und Harfe) und den dabei gegebenen Begründungen bis zu Spielerinnen und Instrumentenbauerinnen, von normativen Vorgaben über sozialhistorische Kontexte bis zu pragmatischen Aspekten des Instrumentalspiels.
Lernziele Einführung in das Problemfeld Gender und Musikinstrumente
Literatur Laurence Libin, Art. «Gender attribution», in: NGrove2 Dictionary Musical Instruments 2 (2014), 410-13 https://www.oxfordmusiconline.com/grovemusic/display/10.1093/gmo/9781561592630.001.0001/omo-9781561592630-e-4002294188?rskey=cNpfW4&result=1>

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall Wochentag Zeit Raum
wöchentlich Mittwoch 12.00-14.00 Musikwissenschaft, Vortragssaal

Einzeltermine

Datum Zeit Raum
Mittwoch 28.02.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 06.03.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 13.03.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 20.03.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 27.03.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 03.04.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 10.04.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 17.04.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 24.04.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 01.05.2024 12.00-14.00 Uhr Tag der Arbeit
Mittwoch 08.05.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 15.05.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 22.05.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Mittwoch 29.05.2024 12.00-14.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Module Modul: Grundlagen der Musikwissenschaft (Bachelor Studienfach: Musikwissenschaft)
Modul: Individuelle wissenschaftliche Vertiefung und musikwissenschaftliche Berufspraxis (Master Studienfach: Musikwissenschaft)
Modul: Themenfelder der Geschlechterforschung (Bachelor Studienfach: Geschlechterforschung)
Wahlbereich Bachelor Musikwissenschaft: Empfehlungen (Bachelor Studienfach: Musikwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Die Leistungsüberprüfung findet während der Veranstaltung in Form von kleineren schriftlichen und mündlichen Arbeiten statt.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Musikwissenschaft

Zurück