Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

41534-01 - Kurs: Einführung in die Latinistik: Ovid und der römische Kalender 3 KP

Semester Herbstsemester 2024
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Cédric Scheidegger Lämmle (c.scheidegger.laemmle@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Im Zentrum der Veranstaltung steht Ovids Gedicht über den römischen Festkalender: die Fasti. In elegischen Versen verfasst, kommentiert das Gedicht die Feste im Verlauf des Jahres, erklärt deren Hintergrunde, oft in ausführlichen Ursprungserzählungen, und diskutiert deren Bedeutung für die Gegenwart des augusteischen Rom. Das Gedicht, das jedem Monat ein Buch widmet, aber nach dem sechsten Buch überraschend abbricht, bietet damit einen einzigartigen Einblick in religiöse, kulturelle und soziale Codierung von (kalendarischer) Zeit und deren politische Vereinnahmung. An seinem Beispiel soll herausgearbeitet werden, wie eine philologisch und literaraturwissenschaftlich fundierte Lektüre- und Interpretationspraxis zum Verständnis der römischen Geschichte und Kultur beitragen kann.

Weitere Angaben folgen.
Lernziele Den Studierenden sind die methodischen und theoretischen Grundlagen der Latinistik bekannt. Sie kennen die Stellung der lateinischen Philologie innerhalb der Altertumswissenschaften und wissen ihre Fragestellungen von denen beispielsweise der Alten Geschichte oder der Klassischen Archäologie zu unterscheiden. Sie sind in der Lage, ausgewählte literaturtheoretische Methoden zu erklären und für die Interpretation antiker Texte einzusetzen.
Literatur Zur Einführung:
M. Beard und J. Henderson, Classics. A Very Short Introduction, Oxford 1995.
P. Riemer/M. Weissenberger/B. Zimmermann, Einführung in das Studium der Latinistik, München 1998.
E.A. Schmidt, «Lateinische Philologie als hermeneutische Textwissenschaft», in E.-R. Schwinge (ed.), Die Wissenschaften vom Altertum am Ende des 2. Jahrtausends n. Chr., Stuttgart/Leipzig 1995, 90–117.
T. Schmitz, Moderne Literaturtheorie und antike Texte, Darmstadt 2002.

Text und Übersetzung:
W. Gerlach (ed.), Ovid: Der Festkalender Roms / Fasti. Lateinisch - deutsch, München 1960 u.ö. (Sammlung Tusculum).

Einführungen zu Ovid:
M. von Albrecht, Ovid. Eine Einführung, Stuttgart 2003.
N. Holzberg, Ovid. Dichter und Werk, München 2005 [3. Aufl.].
M. Möller (ed.), Ovid-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung, Stuttgart 2021.


Weitere Angaben folgen.
Bemerkungen Die Lehrveranstaltung beginnt erst in der zweiten Woche! In der ersten Vorlesungswoche finden gemeinsame Einführungsveranstaltungen für all diejenigen statt, die im Herbstsemester ein Studium der Altertumswissenschaften aufnehmen. Die Einführungsproseminare der einzelnen Fachbereiche beginnen aus Rücksicht auf diese allgemeine Einführung erst in der zweiten Semesterwoche. Die Zeiten der Proseminare dienen dafür in der ersten Woche dem obligatorischen Besuch der Einführungsveranstaltungen, welcher verteilt auf die vier Tage in einzelnen Blöcken absolviert werden kann.

Weblink Latinistik

 

Teilnahmebedingungen Lateinkenntnisse sind nicht erforderlich (aber sehr willkommen). Alle Texte werden im Original und in deutscher Übersetzung vorgelegt.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall Wochentag Zeit Raum
wöchentlich Mittwoch 10.15-11.45 Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181

Einzeltermine

Datum Zeit Raum
Mittwoch 18.09.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 25.09.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 02.10.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 09.10.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 16.10.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 23.10.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 30.10.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 06.11.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 13.11.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 20.11.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 27.11.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 04.12.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 11.12.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Mittwoch 18.12.2024 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Module Modul: Antike / monotheistische / aussereuropäische Religionen (Bachelor Studienfach: Religionswissenschaft)
Modul: Erweiterung Methodenkenntnisse BA (Bachelor Studienfach: Religionswissenschaft)
Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studiengang: Altertumswissenschaften)
Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studienfach: Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung "veranstaltungsbegleitend", d.h. regelmässige Teilnahme und aktive Beteiligung; vor- und nachbereitende Lektüre; Verfassen kurzer Essays zu ausgewählten Fragestellungen.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Latinistik

Zurück