Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

16217-01 - Vorlesung: Etymologie: Kulturgeschichte in Wörtern 2 KP

Semester Herbstsemester 2024
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Michiel de Vaan (michiel.devaan@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Diese einführende Veranstaltung geht von der Erkenntnis aus, dass besonders in den Wörtern unserer Sprachen ein erheblicher Teil der Kulturgeschichte verborgen liegt. Diesen herauslesen zu lernen lohnt sich. Wir alle denken ja immer wieder einmal über die Herkunft eines Wortes nach: 'Woher kommt das Wort Herz, und warum lautet es so ähnlich wie Schmerz?', 'Was bedeutete Bahn ursprünglich?', 'Ist Onkel ein altes Wort, und wenn ja, wie alt wohl?' Dieses Fragen will aber eine wissenschaftliche Grundlage haben. Die moderne Etymologie verfolgt die Geschichte der Wörter wenn möglich bis zum Moment ihrer Bildung zurück und bringt die einzelnen Wortbildungsmittel (Wortbestandteile und Wortbildungsregeln) in einen historisch-systematischen Zusammenhang. Es wird in unserer Vorlesung darum gehen, die Geschichte und die wichtigsten methodischen Grundsätze und Hilfsmittel der etymologischen Forschung kennenzulernen und in vielen praktischen Beispielen zu veranschaulichen. Wir werden uns dabei auf den Bereich der indoeuropäischen Sprachen konzentrieren (denn der Dozent beherrscht leider nur einen ganz winzigen Teil der ca. 6000 Sprachen auf unserer Erde).
Lernziele - Einsicht in das Was, Wie und Warum von Etymologie.
- Geschichtlicher Überblick über die Etymologie.
- Die Fähigkeit, selbstsicher etymologische Wörterbücher lesen zu können.
- Die Fähigkeit, fürs Deutsche selbst linguistisch untermauerte, erste Hypothesen zur Wortetymologie aufstellen zu können.
Weblink Historisch-vergleichende Sprachwissensch

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall Wochentag Zeit Raum

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Modul: Forschungspraxis und Vertiefung (Master Studiengang: Sprache und Kommunikation)
Modul: Historische Sprachwissenschaft und Dialektologie (Bachelor Studienfach: Altertumswissenschaften)
Modul: Historische Sprachwissenschaft und Dialektologie (Bachelor Studiengang: Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Englisch)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Nordistik (Studienbeginn vor 01.08.2022))
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Französistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Slavistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Italianistik)
Modul: Interphilologie: Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Latinistik)
Modul: Lateinische Sprachwissenschaft (Bachelor Studienfach: Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Sprachwissenschaft (Bachelor Studiengang: Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Sprachwissenschaft MA (Master Studienfach: Latinistik)
Modul: Sprache als Prozess (Master Studiengang: Sprache und Kommunikation)
Modul: Vertiefung in Altertumswissenschaften (Bachelor Studienfach: Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Altertumswissenschaften (Bachelor Studiengang: Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Schriftliche Prüfung in der letzten Stunde.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft

Zurück