Add to watchlist
Back

 

43438-01 - Seminar: Der ruandische Völkermord 3 CP

Semester spring semester 2016
Course frequency Once only
Lecturers Axel Paul (axel.paul@unibas.ch, Assessor)
Content In Hinblick nicht allein auf die Anzahl der Opfer, sondern auch die der Täter sowie die Geschwindigkeit des Tötens stellt der ruandische Völkermord von 1994 eines der grossen Massenverbrechen des 20. Jahrhunderts dar. Er war den Kulminationspunkt einer über einhundertjährigen, periodisch ausserordentlich gewalttätigen Konfliktgeschichte zwischen den Kolonialherren sowie den indigenen zunächst sozioökonomisch, zusehends jedoch ethnisch definierten Gruppen der Hutu und Tutsi. Gleichwohl war der Genozid war kein „selbstläufiger“ ethnischer Konflikt, sondern das Werk einer in ihrer Macht bedrohten Herrschaftselite. Umgekehrt jedoch lassen sich der Verlauf des Völkermords und das Ausmass der Beteiligung der Zivilbevölkerung nicht durch die Absichten und Befehle der Planer erklären. Das Seminar gibt einen Überblick über die ruandische Geschichte seit 1900, den Völkermord selbst, seinen internationalen Kontext sowie die aktuellen Probleme seiner politischen, rechtlichen und moralischen Aufarbeitung.
Learning objectives Die Studierenden
- können den ruandischen Genozid in seinen Grundzügen darstellen,
- verschiedene seiner Erklärungen gegeneinander abwägen und
- auf konkurrierende Theorien der Ethnogenese einerseits und der kollektiven Gewalt andererseits beziehen.

 

Language of instruction German
Use of digital media No specific media used

 

Interval weekly
Date 23.02.2016 – 31.05.2016
Time Tuesday, 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Date Time Room
Tuesday 23.02.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 01.03.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 08.03.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 15.03.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 22.03.2016 10.15-12.00 Ostern
Tuesday 29.03.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 05.04.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 12.04.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 19.04.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 26.04.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 03.05.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 10.05.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 17.05.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 24.05.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Tuesday 31.05.2016 10.15-12.00 Bernoullistrasse 14/16, Seminarraum 02.004
Modules Modul Fields: Governance and Politics (Master's degree program African Studies)
Modul Fields: Knowledge Production and Transfer (Master's degree program African Studies)
Modul History (Master's degree program African Studies (Start of studies before 01.08.2013))
Modul Politik und Entwicklung (Master's degree subject Sociology (Start of studies before 01.08.2013))
Modul Social Anthropology (Master's degree program African Studies (Start of studies before 01.08.2013))
Modul Ungleichheit, Konflikt, Kultur (Master's degree subject Sociology)
Modul Wirtschaft, Politik und Entwicklung (Master's degree subject Sociology (Start of studies before 01.08.2013))
Assessment format continuous assessment
Assessment details Moderation, Referat, Essay
Assessment registration/deregistration Reg.: course registration; dereg.: not required
Repeat examination no repeat examination
Scale Pass / Fail
Repeated registration no repetition
Responsible faculty Faculty of Humanities and Social Sciences, studadmin-philhist@unibas.ch
Offered by Fachbereich Soziologie

Back